de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lexikon:speiche

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Speiche

Speichen verbinden in einem Laufrad die Felge mit der Nabe.

Die Speichen sind stets auf Zug belastet, die Nabe hängt sozusagen in den sich momentan oberhalb der Nabe befindlichen Speichen. Die Speichen übertragen die Kräfte, die das Fahrrad tragen, beim Hinterrad auch die Antriebskräfte und je nach Bremssystem (Trommelbremse, Scheibenbremse) zusätzlich die Bremskräfte.

Speichen sind in unterschiedlichen Längen und Ausführungen erhältlich. Die einfachsten Speichen sind auf ihrer gesamten Länge einheitlich dick, nicht oberflächenbehandelt und am Niet gebogen. Speichen mit unterschiedlichen Dicken über die Länge gibt es als "Doppel-Dickend" (DD) mit einem dünneren Innenteil und dickeren Enden sowie mit drei verschiedenen Durchmessern (DDD), bei der das Ende an der Nabe am dicksten ist, gefolgt von dem dünnen Innenteil und dem wiederum etwas dickeren Ende mit dem Gewinde für den Speichennippel. DDD-Speichen werden oft für Tandem-Laufräder eingesetzt, die besonders hohen Belastungen standhalten müssen. Der Vorteil einer dünneren Ausführung im Mittelteil ist eine höhere Flexibilität der Speiche bei Belastungen, wodurch das Laufrad insgesamt stabiler und länger haltbar ist.

Weitere Formen sind Messerspeichen und nicht gebogene Speichen für spezielle Naben.

Zur Berechnung der Speichenlänge zum Aufbau neuer Laufräder gibt es verschiedene Speichenlängenrechner im Netz, teilweise mit Datenbanken gängiger Naben und Felgen:

Speichenlängen-Rechner von kreuzotter.de
Speichenrechner von Schmidt Maschinenbau
Speichenlänge berechnen von Arno Welzel

lexikon/speiche.1312608516.txt.gz · Zuletzt geändert: 2014-01-19 11:23 CET (Externe Bearbeitung)