de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technik:reifen_conti_nordicspike

Continental Nordic Spike

Der "Nordic Spike" von Continental ist ein Winterreifen in der Grösse 42-622 (28") für Alltagsräder, der wahlweise mit 120 oder 240 Spikes zu einem Preis von 35-49 Euro (Stand Ende 2006) angeboten wird. In der Ausführung mit 120 Spikes sind diese nur an den Seiten angeordnet, so dass man den Reifen bei höherem Luftdruck mit geringerem Rollwiderstand benutzen kann - dafür ist die Haftung auf Eis schlechter.

Erfahrungsberichte

(von Arno Welzel)

Mitte Dezember 2006 habe ich mir ein Paar Continental Nordic Spike, 42-622, mit 240 Spikes als Winterausrüstung zugelegt. Ich habe sie auf meinem Alltagscrosser an Stelle von Schwalbe Marathon 37-622 verbaut. Obwohl die Platzverhältnisse nicht gerade grösszügig sind, haben die Reifen noch unter die Schutzbleche gepasst - nur hinten musste ich das Schutzblech ein wenig weiter nach aussen stellen, damit es bei seitlichen Vibrationen auf unebener Fahrbahn nicht den Stollen streift. Nachdem diese Lösung sich im ersten, schneereicheren Winter auch als ungünstig erwiesen hat, wurden die Schutzbleche mittlerweile durch eine breitere Ausführung ersetzt.

Fahrverhalten auf Asphalt: Um die Spikes "einzufahren", benutze ich die Reifen schon gut 2-3 Wochen vor der zu erwartenden "Eiszeit". Auf Asphalt sind der Rollwiderstand und Laufgeräusch erwartungsgemäss deutlich höher als bei konventionellen Strassenreifen. Auch in Kurven und beim Abbremsen muss man bedenken, dass die Bodenhaftung nicht so gut ist - trotzdem komme ich immer noch gut voran. Für den Ganzjahreseinsatz ist die Bereifung aber zweifellos nicht geeignet.

Fahrverhalten auf Schnee und Eis: Am besten fährt es sich auf komplett vereisten Flächen, wo die Spikes hervorragend greifen und man keine Angst haben muß, in Kurven oder bei kräftigen Bremsmanövern wegzurutschen. Hier kann ich diesen Reifen uneingeschränkt empfehlen. Auch im dritten Winter sind noch alle Spikes vorhanden.

Bei Schnee und Schneematsch sieht es aber anders aus. Auf kaltem, "trockenen" Schnee fährt man noch recht angenehm, da die Stollen mehr Bodenhaftung bieten als eine glatte Reifenoberfläche, die auch auf Schnee schnell in's Rutschen kommt. Bei rutschigem Schneematsch helfen aber auch Stollen und Spikes nur bedingt - hier muss man trotzdem vorsichtiger fahren.

technik/reifen_conti_nordicspike.txt · Zuletzt geändert: 2014-01-19 10:31 UTC (Externe Bearbeitung)