de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lexikon:schnellspanner

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Schnellspanner

Schnellspanner werden überwiegend zur werkzeuglosen Befestigung von Naben und Sattelstützen eingesetzt. Mitunter findet man auch bei Akkulichtern und anderem Zubehör ähnliche Konstruktionen für die schnelle Montage an Lenker oder Sattelsütze. Sie bestehen aus einer Spannachse mit einer Mutter an einem Ende und einem Hebel mit Gelenk am anderen Ende, der beim Umlegen die Spannachse auf Zug belastet (d.h. die beiden Enden der Achse werden "zusammengezogen") und dann in der umgelegten Stellung verbleibt. Zum Öffnen legt man den Hebel wieder auf die andere Seite um.

Naben für Schnellspanner haben verkürzte Hohlachsen, durch die die Spannachse gesteckt wird. Die Achsen dienen dabei nur dazu, die Nabe in den Ausfallenden abzustützen und ragen im Gegensatz zu Schraubachsen nicht über die Ausfallenden hinaus.

Als Diebstahlsicherung gibt es auch "Schnellspanner" ohne Hebel, die mit einem Innensechskantschlüssel oder speziellen, "diebstahlsicheren" Muttern verschraubt werden (Pitlock). Beim Einsatz am Hinterrad und horizontalen Ausfallenden ist aber darauf zu achen, dass die Muttern ausreichen "bissig" sind und ein Abrutschen des Hinterrads bei kräftigem Antritt verhindern.

:lexikon:schnellspanner-lx2000.jpg
MTB-Schnellspanner Shimano Deore LX, BJ 2000

lexikon/schnellspanner.1390127459.txt.gz · Zuletzt geändert: 2015-07-09 04:48 CEST (Externe Bearbeitung)