de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lexikon:schaltroellchen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
lexikon:schaltroellchen [2011-04-24 16:46 CEST]
awelzel
lexikon:schaltroellchen [2011-04-24 17:12 CEST]
awelzel
Zeile 5: Zeile 5:
 Ältere Schaltwerke verwenden oft Schaltröllchen mit 10 Zähnen. Neuere Modelle arbeiten fast ausnahmslos mit 11-Zähnen. Einige Modelle von Shimano weisen auch deutlich vergrößerte Spannrollen auf, mit der die Kapazität (also die maximale Differenz zwischen kleinstem und größten schaltbaren Ritzel/​Kettenblatt) trotz kürzerem Schaltwerkskäfig vergrößert wird. Ältere Schaltwerke verwenden oft Schaltröllchen mit 10 Zähnen. Neuere Modelle arbeiten fast ausnahmslos mit 11-Zähnen. Einige Modelle von Shimano weisen auch deutlich vergrößerte Spannrollen auf, mit der die Kapazität (also die maximale Differenz zwischen kleinstem und größten schaltbaren Ritzel/​Kettenblatt) trotz kürzerem Schaltwerkskäfig vergrößert wird.
  
-In der Regel sind Schaltröllchen zwischen verschiedenen Herstellern (Shimano, Campagnolo, SRAM etc.) //nicht// untereinander austauschbar,​ da sich die Art der Montage teilweise erheblich unterscheidet oder unterschiedliche Durchmesser für die Lagerung zum Einsatz kommt. Von Drittanbietern findet man aber häufig kompatible Ersatzröllchen,​ die durch Rillenkugellager und Herstellung aus Aluminium statt Kunststoff eine längere Lebensdauer versprechen.+In der Regel sind Schaltröllchen zwischen verschiedenen Herstellern (Shimano, Campagnolo, SRAM etc.) //nicht// untereinander austauschbar,​ da sich die Art der Montage teilweise erheblich unterscheidet oder unterschiedliche Durchmesser für die Lagerung zum Einsatz kommt. 
 + 
 +Bei Shimano-Schaltwerken sind die Röllchen der einfacheren Gruppen aus Kunststoff und mit Gleitlagern ausgestattet,​ d.h. sie drehen sich um Metallbuchsen,​ die gleichzeitig die beiden Seiten des Schaltwerkskäfig verbinden. Das Führungsröllchen hat zusätzlich zusätzlich eine weitere Metallbuchse,​ um Verschleiß vorzugbeugen. Bei den hochwertigeren Gruppen wird für das Spannröllchen ein Rillenkugellager und für das Führungsröllchen ein Keramikgleitlager mit Gummidichtung verwendet. Die "​Luxusversion"​ (z.B. XTR) verwendet im Führungsröllchen ein doppeltes Kugellager, um die horizontale Beweglichkeit zu gewährleisten (siehe dazu auch [[http://​pedaldamnit.blogspot.com/​2007/​07/​pulley-tlc-ii.html|Pulley TLC II]]). 
 + 
 +Von Drittanbietern findet man häufig kompatible Ersatzröllchen,​ die durch Rillenkugellager und Herstellung aus Aluminium statt Kunststoff eine längere Lebensdauer versprechen.
  
lexikon/schaltroellchen.txt · Zuletzt geändert: 2014-01-19 11:30 CET (Externe Bearbeitung)