de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technik:sturmey_archer_trommelbremsnabe_fuer_dreiraeder

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
technik:sturmey_archer_trommelbremsnabe_fuer_dreiraeder [2006-09-24 23:45 CEST]
strap x-fd1.jpg ersetzt
technik:sturmey_archer_trommelbremsnabe_fuer_dreiraeder [2014-01-19 11:31 CET] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Sturmey Archer Trommelbremsnabe für Dreiräder ======
 +
 +[[http://​www.sturmey-archer.com/​|Sturmey Archer]] ​
 +[[http://​www.sturmey-archer.com/​products/​hubs/​cid/​2/​id/​28|X-FD]]
 +Trommelbremsnabe in Spezialausführung für Stummelachse.
 +
 +{{:​technik:​x-fd1.jpg|:​technik:​x-fd1.jpg}} {{:​technik:​x-fd2.jpg|:​technik:​x-fd2.jpg}}
 +
 +  * Aluminium, ca 55,5 mm Flanschabstand,​ ca 90 mm Lochkreisdurchmesser,​ 36 Loch
 +  * 55,5 mm Breite zwischen den Lagern, Hülse 9,0 mm, Deckel 5,5 mm, insgesamt 70,0 mm Breite zwischen äußerem Lager und Bremsplatte
 +  * 70mm Bremstrommel (eingepreßter Stahlring)
 +  * Halbnabenbremse,​ Simplexbremse (ein Bremsarm) mit zwei Bremsbacken
 +  * kurze Drehmomentstütze zur Abstützung am Achsschenkel
 +  * inneres Lager: IJK 600 IZ
 +  * äußeres Lager: IJK 600 IZ
 +
 +Die Stummelachse und der optionale Schnellspanner sind Spezialteile von
 +[[http://​www.ice.hpv.co.uk|ICE]] und stammen nicht von Sturmey Archer. Die Maße unterscheiden sich
 +von denen anderer Dreiräder, bei denen die Naben von Sturmey Archer
 +verbaut werden:
 +
 +{{:​technik:​x-fd3.jpg|:​technik:​x-fd3.jpg}}
 +
 +Achse:
 +
 +  * 12mm x 130 mm, davon 90 mm ohne Gewinde, Stahl ohne Kennzeichnung
 +  * flacher Kopf für 19mm Schlüsselweite
 +  * metrisches Feingewinde
 +  * Mutter (metrisches Feingewinde,​ Schlüsselweite 19mm) mit Kunstoffeinsatz (Stopmutter)
 +  * lose Abstandshülse in der Bremstrommel,​ 9,0 mm
 +
 +Die Achse wird von außen durch die Nabe und den Achsschenkel gesteckt
 +und innen mit der Mutter gesichert. Die Abstandshülse in der
 +Bremstrommel überträgt das Anzugsmoment vom Achsschenkel auf das innere
 +Lager. Sie muß mit dem Bund zum Radlager hin eingelegt werden. Der
 +Achsschenkel hat 44,0mm mm (2005) oder 45,5mm mm (2006), damit ergeben sich
 +114,0 mm bzw. 115,5 mmm als Mindestlänge für die Achse ohne Berücksichtigung
 +der Befestigungsmutter oder evt. untergelegter Scheiben.
 +
 +Optionale Schnellspannachse:​
 +
 +  * Vollachse, Stahl ohne Kennzeichnung
 +  * 12mm x 136 mm, davon 113 mm ohne Gewinde
 +  * äußeres Ende mit Schnellspannhebel
 +  * inneres Ende mit Feingewinde,​ 10 mm Durchmesser
 +  * Rändelmutter (Schlüsselweite 16mm, nur Gabelschlüssel),​ Stahl mit Feingewinde 10mm, Kunstoffeinsatz (Stopmutter)
 +  * lose Abstandshülse in der Bremstrommel,​ 9,0 mm
 +
 +Die Montage erfolgt wie bei der Standardachse. Anstatt mit zwei
 +Schlüsseln zu montieren, wird die Rändelmutter von Hand angezogen und
 +dann das Rad mit dem Schnellspanner gesichert.
 +Die Schnellspannachse paßt nur bei den Achsschenkeln ab Baujahr 2006.
 +Bei älteren Ausführungen muß unter die Mutter zusätzlich eine Scheibe
 +montiert werden, um das Mindestmaß zu erreichen.
 +