de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technik:scheinwerfer_schmidt_edelux

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
technik:scheinwerfer_schmidt_edelux [2011-07-06 19:30 CEST]
awelzel [Schmidt Edelux]
technik:scheinwerfer_schmidt_edelux [2012-02-12 12:19 CET]
awelzel
Zeile 29: Zeile 29:
 ===== Schalter, Sensor und Standlicht ===== ===== Schalter, Sensor und Standlicht =====
  
-Beim E6 wurde mit dem Reedkontakt die Zuleitung zum den Dynamo direkt geschaltet - wenn der Scheinwerfer während der Fahrt ein- oder ausgeschaltet wurde, konnte dies aufgrund von Funkenbildung an den Kontaktzungen zu einem Defekt des Schalters führen, der dann dauerhaft geschlossen ​ist, weil die Kontaktzungen sich nicht mehr voneinander lösen. Beim Edelux gibt dieses Problem nicht mehr, da der Reedkontakt nur noch einen Teil der Elektronik mit geringer Stromstärke ansteuert, die dann selbst die Stromversorgung zum Dynamo unterbricht. Man kann daher auch jederzeit während der Fahrt den Scheinwerfer ein- oder ausschalten,​ ohne einen Defekt des Schalters befürchten zu müssen.+Beim E6 wurde mit dem Reedkontakt die Zuleitung zum Dynamo ​noch direkt geschaltet - wenn der Scheinwerfer während der Fahrt ein- oder ausgeschaltet wurde, konnte dies aufgrund von Funkenbildung an den Kontaktzungen zu einem Defekt des Schalters führen, der dann dauerhaft geschlossen ​war, weil die Kontaktzungen sich nicht mehr voneinander lösen. Beim Edelux gibt dieses Problem nicht mehr, da der Reedkontakt nur noch einen Teil der Elektronik mit geringer Stromstärke ansteuert, die dann selbst die Stromversorgung zum Dynamo unterbricht. Man kann daher auch jederzeit während der Fahrt den Scheinwerfer ein- oder ausschalten,​ ohne einen Defekt des Schalters befürchten zu müssen.
  
-Der Lichtsensor sitzt in der Nut des Schaltrings,​ ist nach rechts unten ausrichtet und relativ unempfindlich - d.h. der Scheinwerfer schaltet sich auch bei Schatten ein. In der Schalterstellung "​1"​ verdeckt der Magnetring den Sensor vollständig,​ so dass der Scheinwerfer entsprechend durchgehend leuchtet. Die Schalterstellung "​0"​ trennt allerdings nur die Verbindung zum Dynamo - ein in diesem Moment noch aktives Standlicht leuchtet auch dann noch einige Minuten weiter.+Der Lichtsensor sitzt in der Nut des Schaltrings,​ ist nach rechts unten ausrichtet und relativ unempfindlich - d.h. der Scheinwerfer schaltet sich auch bei Schatten ​oder Dämmerung ​ein. In der Schalterstellung "​1"​ verdeckt der Magnetring den Sensor vollständig,​ so dass der Scheinwerfer entsprechend durchgehend leuchtet. Die Schalterstellung "​0"​ trennt allerdings nur die Verbindung zum Dynamo - ein in diesem Moment noch aktives Standlicht leuchtet auch dann noch einige Minuten weiter.
  
 {{:​technik:​edelux_vonunten.jpg?​500|Edelux von unten mit Lichtsensor und Rücklichtanschluss}} {{:​technik:​edelux_vonunten.jpg?​500|Edelux von unten mit Lichtsensor und Rücklichtanschluss}}
Zeile 46: Zeile 46:
  
 [[http://​nabendynamo.de/​produkte/​Edelux.html|Produktinformationen bei Schmidt]]\\ [[http://​nabendynamo.de/​produkte/​Edelux.html|Produktinformationen bei Schmidt]]\\
-[[http://​swhs.home.xs4all.nl/​fiets/​tests/​verlichting/​edelux/​analyse/​index_en.html|Ausführliche Untersuchung des Edelux mit Bildern vom Innenleben]]+[[http://​swhs.home.xs4all.nl/​fiets/​tests/​verlichting/​koplampen/​Schmidt_edelux/​analyse/​index_en.html|Ausführliche Untersuchung des Edelux mit Bildern vom Innenleben]]
technik/scheinwerfer_schmidt_edelux.txt · Zuletzt geändert: 2014-01-19 11:31 CET (Externe Bearbeitung)