de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technik:scheinwerfer_bumm_lumotecovalsensoplus

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
technik:scheinwerfer_bumm_lumotecovalsensoplus [2008-10-23 06:56 CEST]
awelzel
technik:scheinwerfer_bumm_lumotecovalsensoplus [2014-01-19 11:31 CET] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Busch & Müller Lumotec Oval Senso Plus ======
 +
 +Hier einige Punkte, die in einem Einzelfall bei sehr haeufigem Betrieb dieses Scheinwerfers subjektiv auffallen.
 +Grundsätzlich sei auf den [[scheinwerfer_bumm_dlumotecovalsensoplus|Parallelartikel zum BUMM DLumotec Oval Senso Plus]] verwiesen.
 +
 +===== Lichtqualität =====
 +
 +Bei einer Einstellung,​ die fuer zügiges Überlandfahren auf stockfinsteren Straßen eine
 +akzeptable Leuchtweite ergibt, wird man vom entgegenkommenden Verkehr gerne angeblendet.
 +Dies gilt sowohl fuer Lenker-, als auch Gabelbrückenmontage.
 +Fuer normal helle Nächte mit vorhandener Restsicht reicht der Scheinwerfer problemlos.
 +Bei sehr finsteren Bedingungen kombiniert mit Nässe ist die Ausleuchtung fuer zügige Fahrt nicht ausreichend.
 +Dunkle Fussgänger am Straßenrand oder Gegenstände auf der Fahrbahn können bei schneller Fahrt
 +u.U. nicht rechtzeitig erkannt werden.
 +Sinnvoll ist der bei extrem langsamem Tempo vorhandene Blinkbetrieb zwischen Standlicht-LED
 +und Halogen Birne. Man bleibt auch an starken Steigungen auffaellig und hat zumindest
 +eine geringe Eigensicht.
 +
 +===== Technische Eigenschaften =====
 +
 +Da es sich um einen Halogenscheinwerfer handelt, muß man bei Vielbetrieb immer
 +Ersatzglühbirnen mitführen, da die Lebensdauer der Birnchen begrenzt ist. Ein Notbetrieb nur
 +mit der Standlicht-LED und angeschlossenem Rücklicht würde bei nennenswerten Strecken
 +das möglicherweise teure LED-Rücklicht zerstören. Die Alternative zum sofortigen
 +Birnchentausch ist also letztendlich der Verzicht auf Lichtbetrieb,​ was meist nicht
 +akzeptabel ist.
 +
 +Das Tauschen der Birnchen geht einfach. Bei Stockfinsternis rettet einen hier das
 +Kondensatorstandlicht. Ohne dieses wäre der Birnchentausch ohne Fremdlicht praktisch nicht möglich.
 +Die Kabelanschlüsse des Scheinwerfers sind sehr eigenartig angeordnet, nämlich auf
 +verschiedenen Höhen. Dies muß man bei der Erstellung des Anschlußkabels für das Rücklicht bereits berücksichtigen,​
 +damit ein sicherer Kontakt beider Stecker gewährleistet ist. Eine Ader des Kabelanschlusses muß etwas länger
 +sein als die andere.
 +
 +Der Schalter des Scheinwerfers hat 3 Stellungen. Ein, Aus und Sensor. Der Sensor ansich funktioniert
 +gut, aber er könnte eine Nuance empfindlicher sein. Das Licht geht erst bei deutlich dämmerigem Zustand an.
 +Bei dichtem Tagnebel reagiert der Sensor allerdings nicht. Man muß das Licht manuell einschalten.
 +Insofern kann man sich nicht allein auf die Sensorposition verlassen.
 +
 +Leider ist der Schalter nicht sonderlich zuverlässig. Beim Einschalten muß man gelegentlich
 +mehrfach daran drücken, bis das Licht reagiert. Es kam bereits während der Fahrt zu plötzlichen
 +Lichtausfällen allein wegen schlechtem Schaltkontakt.
 +Auch nach Birnchenwechsel gab es Anlaufprobleme des Schalters.
 +Dies kompromittiert leider die Zuverlässigkeit des Scheinwerfers im Vielbetrieb,​ und gerade
 +wenn man bei Kälte, Regen und totaler Finsternis zum Anhalten wegen Scheinwerferausfalls gezwungen wird,
 +sorgt es für Verärgerung.
 +
 +===== Weblinks =====
 +
 +[[http://​www.bumm.de/​index.html?​docu/​171.htm|Produktinformationen bei Busch & Müller]]
  
technik/scheinwerfer_bumm_lumotecovalsensoplus.txt · Zuletzt geändert: 2014-01-19 11:31 CET (Externe Bearbeitung)