de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technik:schaltung

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
technik:schaltung [2017-07-29 19:27 CEST]
awelzel Formatierung überarbeitet
technik:schaltung [2017-08-01 03:10 CEST]
awelzel SLX ergänzt
Zeile 93: Zeile 93:
 Kettenschaltungen sind gegenüber Nabenschaltungen pflege-aufwändig,​ die Kette nutzt sich schneller ab (schräger Kettenlauf) und komplizierter in der Bedienung (zwei Teile der Schaltung müssen koordiniert werden - außer bei den neuen 1x12 Kassetten). "​Bequem-Radfahrer"​ sollten also vor dem Kauf mal mit Nabenschaltung Probe fahren, oder mit dem 1x12 System. Kettenschaltungen sind gegenüber Nabenschaltungen pflege-aufwändig,​ die Kette nutzt sich schneller ab (schräger Kettenlauf) und komplizierter in der Bedienung (zwei Teile der Schaltung müssen koordiniert werden - außer bei den neuen 1x12 Kassetten). "​Bequem-Radfahrer"​ sollten also vor dem Kauf mal mit Nabenschaltung Probe fahren, oder mit dem 1x12 System.
  
-**SRAM X.7, 3x8 Gang (Modelljahr 2005):** Ganz wunderbare Schaltung oder so, schaltfreudig,​ einfach einzustellen,​ schaltet sehr exakt, schön schwarz. Leider nicht an Neu-Fahrrädern zu finden, sondern nur als Umbau. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis,​ insgesamt vergleichbar mit Shimano XT(R), wobei wesentlich preisgünstiger.+== SRAM X.7, 3x8 Gang (Modelljahr 2005) ==
  
-**Shimano LX9-Gang Schaltwerk (Modelljahr 2003):** Deutlich besser als Alivioläuft leichter und kann freundlicherweise die etwas breiteren 8-fach-Ketten schalten. Nicht so exakt und schaltfreudig wie SRAM X.7.+Ganz wunderbare Schaltung oder soschaltfreudig,​ einfach einzustellen,​ schaltet sehr exakt, schön schwarz. Leider nicht an Neu-Fahrrädern zu findensondern nur als Umbau. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis,​ insgesamt vergleichbar mit Shimano XT(R), wobei wesentlich preisgünstiger.
  
-**Shimano ​Alivio3x7 Gang (Modelljahr ​2000):** Funktioniert problemlos, sobald sie korrekt eingestellt ist. Es gibt schlechtere und bessere. Preisgünstig.+== Shimano ​LX9-Gang Schaltwerk ​(Modelljahr ​2003==
  
-**Shimano Altus7-Gang Schaltwerk (Modell 2006):** Häßlich, schwer, schwergängig. Nicht empfehlenswert (es sei denn für Masochisten).+Deutlich besser als Alivioläuft leichter und kann freundlicherweise die etwas breiteren 8-fach-Ketten schalten. Nicht so exakt und schaltfreudig wie SRAM X.7.
  
-**Shimano ​Tourney6-Gang Ritzelpaket mit Freilauf integriert ​(anstatt "​Kassette"​):** Oft in 200€\ Baumarkt-Räder verbaut. Loift stabil und überzeugt. 2017 gibts das neue Ritzelpaket MF-TZ30 14-34T **Mega-Range** für schlappe 10 €uronen. Weiteres //pimpen// möglich per Kettenblatt / Kette.+== Shimano ​Alivio3x7 Gang (Modelljahr 2000==
  
 +Funktioniert problemlos, sobald sie korrekt eingestellt ist. Es gibt schlechtere und bessere. Preisgünstig.
  
 +== Shimano Altus, 7-Gang Schaltwerk (Modell 2006) ==
 +
 +Häßlich, schwer, schwergängig. Nicht empfehlenswert (es sei denn für Masochisten).
 +
 +== Shimano Tourney, 6-Gang Ritzelpaket mit Freilauf integriert (anstatt "​Kassette"​) ==
 +
 +Oft in 200€\ Baumarkt-Räder verbaut. Loift stabil und überzeugt. 2017 gibts das neue Ritzelpaket MF-TZ30 14-34T **Mega-Range** für schlappe 10 €uronen. Weiteres //pimpen// möglich per Kettenblatt / Kette.
  
 ====  Besondere Schaltungen ==== ====  Besondere Schaltungen ====
  
-**Schlumpff-Mountain-Drive:** "​Tretlager-Schaltung"​ - zwei Gänge im Tretlager über ein Planetengetriebe. Die Schaltung erfolgt mit den Füssen, wobei man mit der Ferse gegen eine der beiden Kurbel drückt.+=== Schlumpff-Mountain-Drive ​=== 
 + 
 +"​Tretlager-Schaltung"​ - zwei Gänge im Tretlager über ein Planetengetriebe. Die Schaltung erfolgt mit den Füssen, wobei man mit der Ferse gegen eine der beiden Kurbel drückt.
  
 Kommentare? Kommentare?
  
-**SRAM DualDrive:** 21, 24 oder 27 Gänge, drei Gänge als Nabenschaltung kombiniert mit sieben bis neun Gängen als Kettenschaltung auf der Hinterachse. Kein Umwerfer. Gerüchten zu Folge eine Schaltung für gemütliches Fahren, die Naben-Gänge sollen zu dicht beieinander sein. Auf Grund der Kettenlänge ist diese Schaltung bei "​normalen"​ Fahrrädern nicht so beliebt, da der recht extreme Schräglauf der Kette zu höherem Verschleiß führt. Bei Liegerädern mit der sehr langen Kette hingegen, ist die DualDrive häufig Standardausstattung. Insbesondere die Möglichkeit,​ im Stand zu schalten, ist interessant.+=== SRAM DualDrive ​=== 
 + 
 +21, 24 oder 27 Gänge, drei Gänge als Nabenschaltung kombiniert mit sieben bis neun Gängen als Kettenschaltung auf der Hinterachse. Kein Umwerfer. Gerüchten zu Folge eine Schaltung für gemütliches Fahren, die Naben-Gänge sollen zu dicht beieinander sein. Auf Grund der Kettenlänge ist diese Schaltung bei "​normalen"​ Fahrrädern nicht so beliebt, da der recht extreme Schräglauf der Kette zu höherem Verschleiß führt. Bei Liegerädern mit der sehr langen Kette hingegen, ist die DualDrive häufig Standardausstattung. Insbesondere die Möglichkeit,​ im Stand zu schalten, ist interessant.
  
 Inzwischen gibt es einen Nachbau von Shimano unter der Bezeichnung "​Intego"​. Inzwischen gibt es einen Nachbau von Shimano unter der Bezeichnung "​Intego"​.
  
-**Inverses Dual-Drive:** Eine sieben-Gang-Nabe kombiniert mit einem Umwerfer, der drei zusätzliche Gänge beisteuert und einem Kettenspanner. Bisher nicht in freier Wildbahn beobachtet, ein Aufbau scheiterte an der Auskunft, dass die Naben nicht für derartige Basis-Übersetzungen ausgelegt seien.+=== Inverses Dual-Drive ​=== 
 + 
 +Eine sieben-Gang-Nabe kombiniert mit einem Umwerfer, der drei zusätzliche Gänge beisteuert und einem Kettenspanner. Bisher nicht in freier Wildbahn beobachtet, ein Aufbau scheiterte an der Auskunft, dass die Naben nicht für derartige Basis-Übersetzungen ausgelegt seien.
  
 ===== Bedieneinheiten ===== ===== Bedieneinheiten =====
Zeile 137: Zeile 151:
 Meist bei Rennrädern anzutreffen,​ inzwischen vermehrt auch bei MTB. Schalten und Bremsen mit einem Hebel (oft noch ein "​Hilfs-Hebel"​). Nicht zu verwechseln mit integrierten Einheiten (unten). Meist bei Rennrädern anzutreffen,​ inzwischen vermehrt auch bei MTB. Schalten und Bremsen mit einem Hebel (oft noch ein "​Hilfs-Hebel"​). Nicht zu verwechseln mit integrierten Einheiten (unten).
  
-**SRAM Force (Jahr 2007):** Neuartiges Schaltsystem. Gerüchten zu Folge phantastisch zum Fahren, bisher kaum verbreitet.+== SRAM Force (Jahr 2007) == 
 + 
 +Neuartiges Schaltsystem. Gerüchten zu Folge phantastisch zum Fahren, bisher kaum verbreitet.
  
 === Trigger-Shifter === === Trigger-Shifter ===
Zeile 143: Zeile 159:
 Meist in Form zweier (kleiner und großer) Hebel, die zwischen Griffstück und Bremse sitzen. Meist in Form zweier (kleiner und großer) Hebel, die zwischen Griffstück und Bremse sitzen.
  
-**SRAM X.7 / X.9 / Attack (Modelljahr 2005):** Beide Hebel mit dem Daumen zu bedienen, Ganganzeige auch bei wenig Licht ablesbar, sehr schnelles, exaktes Schalten möglich. Liegen gut in der Hand, sauber verarbeitet,​ sehr empfehlenswert.+== SRAM X.7 / X.9 / Attack (Modelljahr 2005) == 
 + 
 +Beide Hebel mit dem Daumen zu bedienen, Ganganzeige auch bei wenig Licht ablesbar, sehr schnelles, exaktes Schalten möglich. Liegen gut in der Hand, sauber verarbeitet,​ sehr empfehlenswert
 + 
 +== Shimano Alivio / Acera (Modelljahr 2000) == 
 + 
 +Kombiniert mit Bremshebel, Ganganzeige bei wenig Licht nicht mehr ablesbar, etwas ungenau (Schaltpunkt ist nicht immer klar erfühlbar),​ nach regelmäßiger Benutzung Verschleißerscheinungen:​ Bremshebel radiales Spiel, Ganganzeige defekt.
  
-**Shimano Alivio / Acera (Modelljahr 2000):** Kombiniert mit Bremshebel, Ganganzeige bei wenig Licht nicht mehr ablesbar, etwas ungenau (Schaltpunkt ist nicht immer klar erfühlbar),​ nach regelmäßiger Benutzung Verschleißerscheinungen:​ Bremshebel radiales Spiel, Ganganzeige defekt.+== Grip-Shift ==
  
-**Grip-Shift:​** ​Ein Teil des Handgriffs ist drehbar und bedient die Schaltung. Indikation des Ganges ist meist vorhanden.+Ein Teil des Handgriffs ist drehbar und bedient die Schaltung. Indikation des Ganges ist meist vorhanden.
  
 Der Vorteil solcher Drehschaltgriffe liegt darin, dass keine Hebel bei einem Sturz abbrechen können. Ein Nachteil besteht darin, dass man in schwerem Gelände gelegentlich aus Versehen den Gang wechseln kann. Schwerwiegender ist, dass der Handgriff zweigeteilt ist. Dadurch ist das feste Griffstück recht kurz, hält nicht so fest auf dem Lenker und kann leichter verdrehen oder abrutschen. Der Vorteil solcher Drehschaltgriffe liegt darin, dass keine Hebel bei einem Sturz abbrechen können. Ein Nachteil besteht darin, dass man in schwerem Gelände gelegentlich aus Versehen den Gang wechseln kann. Schwerwiegender ist, dass der Handgriff zweigeteilt ist. Dadurch ist das feste Griffstück recht kurz, hält nicht so fest auf dem Lenker und kann leichter verdrehen oder abrutschen.
Zeile 174: Zeile 196:
   * Saint   * Saint
   * XT   * XT
 +  * SLX
   * Hone   * Hone
   * LX   * LX
technik/schaltung.txt · Zuletzt geändert: 2017-08-01 03:10 CEST von awelzel