de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technik:beleuchtung

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
technik:beleuchtung [2015-10-14 01:31 CEST]
besucher
technik:beleuchtung [2015-10-14 02:18 CEST]
besucher
Zeile 177: Zeile 177:
 ==== Scheinwerfer ==== ==== Scheinwerfer ====
  
-Übliche LED-Scheinwerfer für Dynamo-Betrieb haben zwangsläufig eine gute Regelung: Die LED hat meist 1 Watt elektrische Leistung (klingt nach wenig, bringt aber 2- bis 4-mal mehr als eine Halogen-Birne) bei 3,6 Volt (entspricht ca. 300 mA) und ist mit einem nahezu verlustfreien Strombegrenzer (Längsregler) und vorgeschaltetem Gleichrichter ausgestattet. Man kann sie am 6-V-Gleichspannungs-Anschluss eines Pedelec betreiben, auch an einem Akku-Pack zu 4 bis 8 Volt (z. B. 5-V-Powerbank),​ sie ziehen dann 300 bis 350 mA (damit hält eine Powerbank mit 2 Ah gut 5 Stunden durch - 70 bis 80 Prozent der Nenn-Kapazität ist realistisch nutzbar). Ab ca. 4 Volt ist die höchste Leuchtkraft geboten. Scheinwerfer mit wesentlich höherer Leistung muss man genau ausmessen und die Schaltung entsprechend dimensionieren.+Übliche LED-Scheinwerfer für Dynamo-Betrieb haben zwangsläufig eine gute Regelung: Die LED hat meist 1 Watt elektrische Leistung (klingt nach wenig, bringt aber 2- bis 4-mal mehr als eine Halogen-Birne) bei 3,6 Volt (entspricht ca. 300 mA) und ist mit einem nahezu verlustfreien Strombegrenzer (Längsregler) und vorgeschaltetem Gleichrichter ausgestattet. Man kann sie am 6-V-Gleichspannungs-Anschluss eines Pedelec betreiben, auch an einem Akku-Pack zu 4 bis 8 Volt (z. B. 5-V-Powerbank),​ sie ziehen dann 300 bis 350 mA (damit hält eine Powerbank mit 2 Ah gut 5 Stunden durch - 70 bis 80 Prozent der Nenn-Kapazität ist realistisch nutzbar). Ab ca. 4 Volt ist die höchste Leuchtkraft geboten. 
 + 
 +LED-Scheinwerfer ​sind in der Regel problemlos direkt an Akkus anschließbar. Modelle ​mit wesentlich höherer Leistung ​als die StVZO-konformen mit 20 bis 60 Lux muss man genau ausmessen und testen.
  
 ==== Rückleuchten ==== ==== Rückleuchten ====
Zeile 183: Zeile 185:
 Bei Rückleuchten ist das Thema nicht mehr so einfach. Rote LED brauchen 2 V Spannung und ziehen zwischen 5 und 20 mA Strom, also eher gar nichts. Bei Rückleuchten ist das Thema nicht mehr so einfach. Rote LED brauchen 2 V Spannung und ziehen zwischen 5 und 20 mA Strom, also eher gar nichts.
  
-Ordentliche Regler (Längsregler) haben einen Gleichrichter eingangsseitig und takten die Versorgungsspannung. Sie sind an alles von ca. 3 bis 10 Volt problemlos anschließbar. Diese Art der Regelung ist bei hochwertigen Leuchten selbstverständlich,​ ist aber auch bei billigen Rückleuchten anzutreffen (es gibt dafür winzige, billige ICs).+Ordentliche Regler (Längsregler) haben einen Gleichrichter eingangsseitig und takten die Versorgungsspannung. Sie sind an alles von 3 bis 10 Volt problemlos anschließbar. Diese Art der Regelung ist bei hochwertigen Leuchten selbstverständlich,​ ist aber auch bei billigen Rückleuchten anzutreffen (es gibt dafür winzige, billige ICs).
  
-Es gibt aber auch Schaltungen mit Spannungsbegrenzer,​ bei denen nach einem Gleichrichter eine Z-Diode Überspannung per Kurzschluss '​wegregelt'​ (der Vorwiderstand der Z-Diode ist hier nebensächlich,​ er begrenzt den Strom auf das Maximum der Z-Diode, ​was mehr ist als ein Akku verträgt). Mit Dynamo ist das kein Problem, aber Akkus vertragen das nicht.+Es gibt aber auch Schaltungen mit Spannungsbegrenzer,​ bei denen nach einem Gleichrichter eine Z-Diode Überspannung per Kurzschluss '​wegregelt'​ (der Vorwiderstand der Z-Diode ist hier nebensächlich,​ er begrenzt den Strom auf das Maximum der Z-Diode, ​aber nicht auf das Maximum eines Akkus). Mit Dynamo ist das kein ProblemAkkus vertragen das nicht.
  
-Fazit: Insbesondere Rückleuchten sollte man messen -- 5 Volt Spannungsversorgung und Ampèremeter (Multimeter im höchsten Bereich, 5 bis 10 A DC ist ok). Alles, was wesentlich mehr als 0,5 A zieht, ist für Versorgung mit Akku ungeeignet. ​Wenn mehr als 1 A angezeigt werden, deutet das auf einen ungeeigneten Regler hin.+Fazit: Insbesondere Rückleuchten sollte man messen -- 5 Volt Spannungsversorgung und Ampèremeter (Multimeter im höchsten Bereich, 5 bis 10 A DC ist ok). Alles, was wesentlich mehr als 'zieht' als rechnerisch für die LED gebraucht wird, ist für Versorgung mit Akku ungeeignet. ​Mit mehr als 1 A sollte man kleine Akku-Packs oder '​power-banks'​ nicht belasten.
  
 ==== Bastelstube ==== ==== Bastelstube ====
  
-Interessehalber habe ich mal einen 3-Watt-LED-Strahler (für Verwendung an 12-V-Halogen-Seilsystemen) ausprobiert. Hier geht mit 5 Volt gar nichts, man braucht einen Umsetzer auf 12 Volt (gibt es, kann man bestellen). Offensichtlich sind die Dioden da in Reihe geschaltet, brauchen also tatsächlich 8 oder 12 V.+Interessehalber habe ich mal einen 3-Watt-LED-Strahler (für Verwendung an 12-V-Halogen-Seilsystemen) ausprobiert. Hier geht mit 5 Volt gar nichts, man braucht einen Umsetzer auf 12 Volt (gibt es, kann man bestellen). Offensichtlich sind die Dioden da in Reihe geschaltet, brauchen also tatsächlich 8 oder 12 V. Ob solche Strahler als Scheinwerfer geeignet sind, ist eine andere Frage. Bei der '​Bastelstube'​ ging es mir in erster Linie um die elektrische Charakteristik.
  
 ==== Pedelec ==== ==== Pedelec ====
  
-Pedelec-Akkus haben Spannungen ​von 24 V aufwärts. Will man da Serien-Fahrradlicht anschließen,​ hat man ein Problem.+Pedelec-Akkus haben höhere ​Spannungen ​als die handelsübliche Fahrrad-Beleuchtung verträgt.
  
-Sofern die Akku-Nennspannung 24 V nicht überschreitet,​ kann man die Elektronik eines Wandlers 12/24 V zu USB (5 V) dazwischenschalten, dann funktioniert das. Die findet man preisgünstig in USB-Lade-Adaptern für Kfz-Steckdosen (Zigarettenanzünder).+Sofern die Akku-Nennspannung 24 V nicht überschreitet,​ kann man die Elektronik eines Wandlers 12/24 V zu USB (5 V) dazwischenschalten. Die findet man preisgünstig in USB-Lade-Adaptern für Kfz-Steckdosen (Zigarettenanzünder).
  
 ==== Fazit ==== ==== Fazit ====
technik/beleuchtung.txt · Zuletzt geändert: 2017-07-27 09:20 CEST von besucher