de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lexikon:vierkant

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Vierkant (Tretlager)

Tretlager mit Vierkant-Wellen sind eine recht weit verbreitete Variante. Die Kurbeln weisen entsprechende Öffnungen auf, werden auf die Wellen gesteckt und dann mit Schrauben gesichert, die in die Wellen gedreht werden. Eine seltenere Variante sind Wellen mit Gewinde an den Enden. Dabei werden zur Sicherung der Kurbel Muttern benötigt.

Die Form des Vierkants ist mittlerweile überwiegend nach dem japanischen Industriestandard (JIS) ausgelegt. Der Vierkant verjüngt sich zum Ende hin leicht, so dass die Kurbel beim Anziehen der Kurbelschraube (bzw. Mutter) auf den Vierkant rutscht, bis eine feste Verbindung hergestellt ist. Nur noch selten anzutreffen ist die ältere Variante von Campagnolo nach ISO-Standard, die zwar grundsätzlich gleich aufgebaut ist, aber andere Maße aufweist, weshalb die beiden System nicht problemlos untereinander austauschbar sind.

Für die Demontage einer Kurbel mit Vierkantaufnahme ist ein Abzieher notwendig. Alternativ dazu gibt es auch zweiteilige Kurbelschrauben mit "integriertem" Abzieher. Dabei wird zusätzlich zur Kurbelschraube ein Ring in das Gewinde für den Abzieher geschraubt, der dort verbleibt und beim Lösen der Kurbelschraube dafür sorgt, dass gleichzeitig die Kurbel von der Welle gedrückt wird.

:!: Bei der Verwendung von Alukurbeln sollte man die Kurbelschrauben nicht regelmässig nachziehen, da die Kurbel sonst übermässig geweitet werden kann und Bruchgefahr besteht. Eine Kurbel, die trotz fest angezogener Kurbelschraube nicht fest bleibt, hat vermutlich eine ausgeschlagene Vierkantaufnahme, die minimale Bewegungen auf der Welle verursacht, und sollte ersetzt werden.

tretlager_vierkant.jpg

lexikon/vierkant.1202283405.txt.gz · Zuletzt geändert: 2014-01-19 11:23 CET (Externe Bearbeitung)