de-rec-fahrrad.de

Das Wiki zur Newsgroup de.rec.fahrrad

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lexikon:kettenlinie

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Kettenlinie

Als Kettenlinie bezeichnet man den Abstand zwischen der Mittellinie des Rahmens und der Kette. Gemessen wird vorne vom Kettenblatt bis zur Mitte des Sattelrohrs. Ist eine Kettenschaltung mit mehreren Kettenblättern vorhanden, wird dieser Abstand bei Dreifach-Kurbeln vom mittleren Kettenblatt aus gemessen, bei Zweifach-Kurbeln von der Mitte zwischen den beiden Kettenblättern aus.

Bei Fahrrädern ohne Kettenschaltung bzw. mit nur einem oder zwei Kettenblättern vorne, ist der Abstand meist etwas geringer, um den horizontalen Abstand zwischen den Pedalen (Q-Faktor) gering zu halten. Bei drei Kettenblättern wird oft ein grösserer Abstand verwendet, um genügend Platz für kleinste Kettenblatt zu schaffen.

Wenn man eine Kurbel gegen ein anderes Exemplar austauscht, muss evtl. das Tretlager auch ausgetauscht werden, damit die Kettenblätter der neuen Kurbel wieder auf der selben Position landen. Weicht die Position der Kettenblätter zu stark von der vorgesehenen Kettenlinie ab, wird die Funktion einer Kettenschaltung beeinträchtigt oder die Kette läuft nicht gerade, sondern leicht schräg, was zu stärkerer Abnutzung führt. Welches Tretlager benötigt wird, kann man in den technischen Unterlagen der Hersteller nachschlagen - dort ist meist die benötigte Länge der Tretlagerwelle für eine bestimmte Kettenlinie angegeben.

lexikon/kettenlinie.1202283396.txt.gz · Zuletzt geändert: 2014-01-19 11:23 CET (Externe Bearbeitung)